Die Europäische Kommission

Die Europäische Kommission wird von einem Kollegium aus 28 „Kommissaren“ geführt, die jeweils ein Themenfeld belegen. Verglichen mit einem Staat, ist das Kollegium der Europäischen Kommission somit eine Art Ministerkabinett. Jedes Mitgliedsland stellt einen Kommissar. Das Ziel der einzelnen Kommissare ist es, Gesetze, Regeln oder Strukturen für das jeweilige Themenfeld (zum Beispiel Außenpolitik oder Handel) zu erarbeiten . Sie sind somit der ausführende bürokratische Arm des Europäischen Rates, welcher den groben politischen Kurs der EU vorgibt. Die Aufgabe der Europäischen Kommission ist es folglich, die Verträge der Mitgliedsstaaten in EU-Vorschriften zu verwandeln. Dies funktioniert indem sie selbst Gesetze entwickeln und auch durchsetzen. Der Präsident der Europäischen Kommission, also der Vorsitzende des Kollegiums, ist zurzeit Jean-Claude Juncker.