Projektort:

zunächst Tucumán (Argentinien)

 

Beschreibung des Projekts:

Ausgehend vom Thema Müll haben die Alumni ein Umweltbildungsprogramm entwickelt, das zur aktiven Müllvermeidung und Mülltrennung an ihrer ehemaligen Schule führt. Dazu werden entsprechende Behälter aufgestellt und in einer „Eco-Woche“ finden Vorträge und Diskussionsrunden zum Thema Umwelt statt. So wird das Bewusstsein für den Einsatz und den Verbrauch von Rohstoffen und Energie geschärft. Mit ihrer Idee erhoffen sich die Alumni, andere PASCH-Schulen „anzustecken“.

 

Ziele des Projekts:

  • die erste Schule mit dem Profil „Eco-Schule“ werden
  • Müllvermeidung und Mülltrennung an ihrer ehemaligen Schule erreichen
  • Umweltbildung stärken