Physik des Erdsystems: Meteorologie - Ozeanographie - Geophysik

Studieninhalt

In dem Einfach-Bachelor-Studiengang „Physik des Erdsystems: Meteorologie – Ozeanographie – Geophysik befassen Sie sich mit physikalisch-chemischen Prozessen, die sich in der Atmosphäre, im Ozean und dem Erdinneren abspielen. Ziel des Studiums ist es, durch die gewonnenen Kenntnisse zukünftige Entwicklungen sowohl der Erde als auch anderer Planeten herleiten zu können. Dabei steht auch die Untersuchung von Lebensräumen auf der Erde und natürlicher Ressourcen auf dem Lehrplan. Hierbei werden geologische und klimatische Veränderungen im Zusammenhang mit der zeitlichen Entwicklung erforscht.

 

Was macht das Fach so besonders?

Das Studium zeichnet sich durch einen hohen Praxisanteil aus und setzt sich dabei mit gesellschaftlich relevanten Fragen auseinander. So beschäftigen Sie sich beispielsweise mit der Erkundung von Grundwasser-, Energie- und Rohstoffreservoiren, der Erforschung von Erdbebenprozessen, Wetter- und Klimavorhersagen oder der Sicherung der Umwelt. Außerdem können Sie in verschiedenen Feld-, See- und Laborpraktika Praxiserfahrungen sammeln.  

 

 

Karrieremöglichkeiten

Nach Studienabschluss haben sich die Absolventinnen und Absolventen für eine Vielzahl von Berufen, sowohl im öffentlichen als auch im privaten Sektor, qualifiziert. Sie arbeiten beispielsweise beim Deutschen Wetterdienst, dem Bundesamt für Seeschifffahrt, in der Industrie, in Umweltschutzeinrichtungen oder bei privaten Wetterdiensten.

 

Standorte

Das Bachelorstudium Physik des Erdsystems: Meteorologie – Ozeanographie – Geophysik wird an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) angeboten.

 

***

 

Weitere Informationen zum Studium Physik des Erdsystems: Meteorologie – Ozeanographie – Geophysik erhalten Sie auf der Webseite der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel (CAU) >>