Ethnomusikologie

Studieninhalt

Der Masterstudiengang „Ethnomusikologie“ beschäftigt sich mit der Internationalität von Musik und Musikkonzepten. Der Fokus liegt auf den regionalen Besonderheiten von Musik. Die Musiktheorie soll aus unterschiedlichen kulturellen Perspektiven betrachtet werden.

 

Was macht das Fach so besonders?

Das Studium vermittelt neben musikalischen Wissen auch ein hohes Maß an interkultureller Kompetenz.
Es handelt sich um einen Zwei-Fach-Master, der mit einem anderen Fach kombiniert werden kann. So können im Master mehrere Schwerpunkte gesetzt werden! Empfohlen wird die Kombination mit Musikwissenschaft oder einem anderen geisteswissenschaftlichen Fach, zum Beispiel Musikpädagogik, Museumwissenschaft oder Philosophie.

 

 

Karrieremöglichkeiten

Viele Studierende der „Ethnomusikologie“ arbeiten nach dem Abschluss beispielsweise bei Musikverlagen oder beim Rundfunk, in Museen oder an Hochschulen.

 

Standorte

Der Master „Ethnomusikologie“ wird an der Universität Würzburg angeboten.
An der Universität Göttingen gibt es zwar keinen vollständigen Bachelor der Ethnomusikologie, hier kann in diesem Bereich aber ein Lektürekurs „Einführung in die Ethnomusikologie“ belegt werden.


***

Weitere Informationen zu dem Studiengang finden Sie auf den Webseiten der Universität Würzburg und der Universität Göttingen >>