Steckbrief Yaba Rosette Tanoe

 

Geburtsjahrgang: 1997

Heimatort/-land: Abidjan, Elfenbeinküste

Ehemalige Schule: Lycée Sainte Marie de Cocody

Derzeitige Tätigkeit: Studium

Hochschule: Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Studienbeginn: Wintersemester 2017/18


Meine größte Herausforderung während des Studiums in Deutschland:

Die Leute aus aller Welt, die ich kenne. Ich habe auch bemerkt, dass es ohne Fleiß kein Preis gibt. Man muss mit dem Studium sehr geduldig sein.

 

Meine Motivation als MentorIn tätig zu sein:

den anderen helfen, wenn sie Hilfe brauchen, sie ermutigen. Ich finde ist es auch wichtig jemanden an seiner Seite zu haben, an den man sich wenden kann, wenn man Fragen über das Studium hat. Als ich mich an der Uni bewerben wollte, hatte ich kaum niemanden um mir zu helfen. Es war ja schwierig. Daher möchte ich gern den anderen helfen.

 

Meine Aufgaben und bisherigen Erfahrungen als MentorIn:

Ich habe eigentlich keine richtige Erfahrung als Mentorin. Als ich im Gymnasium war, im Internat, habe ich auf andere Schülerinnen gleichaltrig oder jüngere aufgepasst während zwei Jahren.

 

Mein schönstes Erlebnis in der Rolle als MentorIn:

ich denke diese ganz Erfahrung. Ich habe mich sehr gefreut mit anderen zu leben. Na ja manchmal gab es Missverständnisse, aber ich habe die Atmosphäre sehr geliebt.

 

Mein Tipp für StudienanfängerInnen:  

Für das Studium soll man Vertrauen haben. Manchmal ist man enttäuscht, wenn man nicht die Prüfungen besteht. Trotzdem soll man nie aufgeben. Eine gute Organisation hilft auch. Am Anfang des Semesters einen Stundenplan machen. Für die Konzentration hilft der Pomodoroeffekt .

 


 

Yaba Rosette TANOE steht auch als Botschafterin zur Verfügung

Sie möchten Yaba Rosette TANOE als Botschafterin für Ihre Schule anfragen? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt >>