Steckbrief Mentorin Nataliya Krasovska

 

  

Geburtsjahrgang: 1995

Heimatort/-land: Ukraine, Charkiw

Ehemalige Schule: Mariupoler Stadtlyzeum

Derzeitige Tätigkeit: Studentin, freiberufliche Lehrerin

Hochschule: Europa-Universität Viadrina

Studienbeginn: 01.10.2017


Meine größte Herausforderung während des Studiums in Deutschland:

Das innere Gleichgewicht zu behalten, ohne viel Stress wegen des Studiums zu empfinden, alle ambitionierten Pläne zu erreichen und einen festen Freundeskreis aufzubauen!

 

Meine Motivation als MentorIn tätig zu sein: 

In meinem Leben gab es auch Menschen, die meine Persönlichkeit mit Rat und Tat wesentlich beeinflusst haben und mir bei der Durchsetzung meiner Ziele geholfen haben. Jetzt bin ich dran!

 

Meine Aufgaben und bisherigen Erfahrungen als MentorIn:

Als Deutsch- und Russischlehrerin stehe ich immer vor der Aufgabe, nicht nur etwas zu erklären, sondern auch zu motivieren und einen guten Ratschlag zu geben.

 

Mein schönstes Erlebnis in der Rolle als MentorIn:

Dazu gehören meine Erkenntnisse im Laufe der Gesprächsführung mit den Mentees. Z.B. Je mehr ich eine Person kennen lerne, desto besser kann ich mich verstehen; oder dass alle Leute relativ gleich bei ihren Bedürfnissen, Zielen und Ängsten sind. Die Reaktion auf äußere Umstände entscheidet aber wesentlich über den weiteren Verlauf der Dinge und unser Schicksal insgesamt.

 

Mein Tipp für StudienanfängerInnen:  

Dein Studienaufenthalt in einem neuen Land wird dir nicht nur neue Fachkenntnisse bringen, sondern verändert rasant deine Weltanschauung. Du wirst dir bewusster über deine eigenen Werte und Ziele. Genieße einfach diesen Prozess! Und schlaf mindestens 8 Stunden jeden Tag :)   

 


 

Nataliya Krasovska steht auch als Botschafterin zur Verfügung

Sie möchten Nataliya Krasovska als Botschafterin für Ihre Schule anfragen? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt >>