Steckbrief Mentorin Natalia Sarrazola Castaño

 

 

Geburtsjahrgang: 1997

Heimatort/-land: Copacabana Antioquia, Kolumbien

Ehemalige Schule: Normal Superior Maria Auxiliadora

Derzeitige Tätigkeit: Studium

Hochschule: Studienkolleg an der Universität der Hansestadt Hamburg

Studienbeginn: Wintersemester 2016/2017


Meine größte Herausforderung während des Studiums in Deutschland:

Am 18. Mai 2017 habe ich die letzte Prüfung des Studienkollegs geschrieben. Für mich war dieser Abschluss ein erstes wichtiges Ziel, aber ab Oktober werde ich mich mit meinem Traum-Studium widmen: Lehramt Spanisch-Deutsch. Damit kommt die Herausforderung mit zwei verschiedenen Sprachen umzugehen. Ich möchte eine befugte multikulturelle Lehrerin werden, die durch die Sprachen verschiedene Kulturen verstehen und respektieren kann.

 

 

Meine Motivation als MentorIn tätig zu sein:

Als zukünftige Lehrerin liebe ich es, meine Kenntnisse zu teilen und Erfahrungen zu sammeln, denn gute Lehrer sind gute Mentoren.

 

Meine Aufgaben und bisherigen Erfahrungen als MentorIn:

Mentorin in Deutschland zu sein ist neu für mich, denn ich bin erst seit 2 Jahren hier - aber es freut mich, dass ich trotz des „kürzeren Aufenthaltes“ anderen helfen darf. Ich selbst hatte keinen Mentor und konnte erleben, dass die Anpassungsprozesse als ausländische Studierende nicht immer leicht sind und deswegen will ich so viel wie möglich meine Mentees begleiten und hilfreich sein. 

 

Mein schönstes Erlebnis in der Rolle als MentorIn:

Mein schönstes Erlebnis war zu verstehen, dass man als Mentor mehr als erwartet von den Mentees lernen kann.

 

Mein Tipp für StudienanfängerInnen:  

Schritt für Schritt kommt auch ans Ziel :)

 


 

Natalia Sarrazola Castano steht auch als Botschafterin zur Verfügung

Sie möchten Natalia Sarrazola Castano als Botschafterin für Ihre Schule anfragen? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt >>