Steckbrief Mentorin Luana Lopes

 

 

Geburtsjahrgang: 1990

Heimatort/-land: Brasília, Brasilien

Ehemalige Schule: Colégio Visconde de Porto Seguro

Derzeitige Tätigkeit: Studium

Hochschule: Hochschule für Wirtschaft und Recht

Studienbeginn: Sommersemester 2015


Meine größte Herausforderung während des Studiums in Deutschland:

Die richtige Lernmethode zu finden

 

Meine Motivation als MentorIn tätig zu sein:

Anderen mit ein paar Tipps und deiner Unterstützung als Kontaktperson den Einstieg ins Studium/Leben hier in Deutschland etwas zu erleichtern. Denn man kann viele Fragen aus eigener Erfahrung beantworten.

 

Meine Aufgaben und bisherigen Erfahrungen als MentorIn:

Bisher habe ich ein paar E-Mails gewechselt und ein Skype-Treffen mit meinem Mentee gehabt. Ich musste genau dieselben Fragen beantworten, die ich mir selber gestellt habe vor meinem Umzug nach/Studienbeginn in Deutschland.

 

Mein schönstes Erlebnis in der Rolle als MentorIn:

Es ist ein sehr zufriedenstellendes Gefühl, wenn man merkt, dass man mit wenig Anstrengung jemand anderem eine Menge geholfen und seine Sorgen etwas beseitigt hat.

 

Mein Tipp für StudienanfängerInnen:  

Nicht zu verzweifeln -  Jeder, der ernsthaft darüber nachdenkt, nach Deutschland zum studieren zu kommen, schafft es auch. Am Anfang ist es etwas zuviel, aber jeder Anfang ist schwer. Danach, ohne zu merken, hat man sich hier ein Leben aufgebaut.

 


 

Luana Enikö Misi Lopes steht auch als Botschafterin zur Verfügung

Sie möchten Luana Enikő Misi Lopes als Botschafterin für Ihre Schule anfragen? Dann treten Sie gerne mit uns in Kontakt >>