Alumni-Community

Loggen Sie sich ein!

Noch nicht registriert?

PROJEKT: „Deutschclubsinitiativen von den PASCH-Alumni Benin“

Eine Projektidee von Philippe Gbedjinou, Daniel Sossou, Marcolin Mehou-Loko (Abschlussjahrgang 2011, 2013, 2015) aus Porto-Novo (Benin)

Projektort: Porto-Novo (Benin)

Teilnehmer: Deutschlerner, mit umgefähr 250 Schülern

Ziel des Projekts: Die Interesse an Deutsch zu erwecken und Schüler für Positive Change zu engagieren

Beschreibung des Projekts: 2013 haben wir ein kleiner Verein gegründet, der die ehemaligen Pasch-Schüler von Benin versammelt. Nach manchen Treffen, hatten wir davon gedacht, dass wir unsere Erfahrungen mit den anderen Schülern teilen könnten und eine enge Netwerk mit ihnen bauen zu schaffen. Dann waren wir zur Idee angekommen, Deutschclubs in anderen Schulen weiter anzuführen. Während der Deutschclubs ( zwei mal jede Woche) werden wir verschiedene Aktivitäten organisieren. Unter anderem:

1-         Kurzfilmprojektion und Talkshow über Themen wie Umwelt und Umweltsprobleme, Migration und Integration, Rechte und Demokratie.

In dieser Aktivität können  die Deutschlerner zwichen ihnen austauschen, Was kann ihre Fertigkeiten wie das Hören, das Lesen, Sprechen verbessern.

2-         Social Engagement der Schüler für die Entwicklung ihrer Schülen, z.B. Umweltschutz, Recycling…

Während dieser Aktivität werden die Lernen informiert  und ausgebildet werden. Spezialisten jener Bereiche werden die Lernen über die Umweltschutz sensibilisieren, damit sie die  Mülleimern benutzen. Die plastischen Tüten stellen eine Bedrohung in Benin für die Umwelt und auch für die menschliche Gesundheit dar. Deswegen wird "Pasch-Alumni Benin" die Schule mit Mülleimern ausstatten.

3-         Um die Lernen am Deutschclub zu ermutigen, werden wir Wettbewerben mit kleinen Preisen wie Textbücher (Ihr und Wir plus), Kulis, Tshirts, Tasche… organisieren.

4-         Training in Informatik, Schreiben, Internet, Malen, Zeichnen, Theater, Musik, usw.

hier können die Lerner den Unternehmergeist entwickeln.

5-         Ein Nationaldeutschcamp

Fürs erste Mal wird es ein Nationaldeutschkamp in Benin organisiert. Es war der Traum des Vereins, ein Nationaldeutschkamp organisieren zu können. Wir finden ubrigens das Nationaldeutschcamp sehr wichtig, weill es fast alle anderen Aktivitäten umfasst. Das Nationaldeutschcamp befasst sich auch mit der Frage der Nationalidentität und – einigkeit, die stark im Kern der Nationalpolitik Benins steht. Dieses Nationaldeutschcamp findet in Februar (Urlaub) oder August( die Ferien) statt und wird 5 Tagen dauern.

Heutzutage sind zwei vonuns uns Deutschlehrer. Die anderen Mitglieder studieren auch Germanistik. Manche werden bald mit ihrem Studium abschliessen und immer für das Projekt bereit sein.