Was ist die Europäische Union eigentlich?

„Was ist die Europäische Union eigentlich?“ Mit der Europäischen Union (EU) verbindet man den Euro, die Freiheit in Europa reisen zu können und die im Kreis angeordneten Sterne auf blauem Hintergrund. Das ist aber nur eine Seite. Zugegeben – die EU ist ein wirklich schwieriges System. Daher lohnt es sich genauer hinzuschauen, um sich einen Überblick über die Struktur der EU zu verschaffen. Wir stellen kurz die fünf wichtigsten Institutionen der Europäischen Union vor.

Die EU ist ein komplexes Konstrukt, das seit Mitte des 20. Jahrhunderts kontinuierlich entstanden ist (Mehr zur Geschichte der EU >>). Die Europäische Union ist daher einzigartig. Es existiert keine Konstitution. Es gibt also kein Dokument, in dem festgelegt ist, wie ein bestimmtes politisches System funktioniert, sondern eine Reihe von Verträgen, die über die letzten Jahrzehnte abgeschlossen wurden. Somit hat sich die EU ständig verändert. Im letzten Vertrag, dem Vertrag von Lissabon, wurden einige institutionelle Reformen beschlossen. Die folgenden Institutionen spielen dabei eine wichtige Rolle:

 

 



Und wie geht es weiter?

Die fünf vorgestellten Institutionen sind nur ein Teil der vielen spezialisierten Institutionen und Agenturen der Europäischen Union. Trotzdem geben sie einen ersten Überblick, wie die EU funktioniert. Die EU ist ein einzigartiges Konstrukt: Zwischenstaatliche Institutionen wie der Europäische Rat und der Rat der Europäischen Union arbeiten zusammen mit überstaatlichen Institutionen wie dem Europäischen Parlament, dem Europäischen Gerichtshof und – zumindest in Teilen – der Europäischen Kommission. Viele Befugnisse wurden in den letzten Jahren nach und nach von den Mitgliedsstaaten an die EU abgegeben. Für einige Bürger ist die EU jedoch eine unverständliche und abstrakte Organisation, die aus ihrer Sicht versucht, ihnen die lokale Identität zu wegzunehmen. Dies ist einer der Gründe, warum viele Menschen europakritische Parteien wählen. Die Europawahl im Mai ist daher eine Wahl, die über die weitere Entwicklung der Europäischen Union entscheiden wird. Die Zusammensetzung des Europäischen Parlaments wird darüber entscheiden, ob wir in Zukunft eher europäisch oder nationalstaatlich handeln werden.